Artikel 109

Der Rat kann auf Vorschlag der Kommission und nach Anhörung des Europäischen Parlaments alle zweckdienlichen Durchführungsverordnungen zu den Artikeln 107 und 108 erlassen und insbesondere die Bedingungen für die Anwendung des Artikels 108 Absatz 3 sowie diejenigen Arten von Beihilfen festlegen, die von diesem Verfahren ausgenommen sind.

Art. 107ehem. Art. 87 EGV 
Art. 108ehem. Art. 88 EGV 
Art. 109ehem. Art. 89 EGV 




Bücher passend zu Artikel 109 AEUV:
Europäisches Wettbewerbsrecht (Großes Lehrbuch)Europäisches Wettbewerbsrecht (Großes Lehrbuch)

EUR 139,00
Beihilfenrecht der EU: Das Recht der Wettbewerbsaufsicht über staatliche Beihilfen in der Europäischen UnionBeihilfenrecht der EU: Das Recht der Wettbewerbsaufsicht über staatliche Beihilfen...

EUR 68,00
Europäisches Wettbewerbsrecht: Kartell- und Missbrauchsverbot, Fusionskontrolle, Beihilfen- und VergaberechtEuropäisches Wettbewerbsrecht: Kartell- und Missbrauchsverbot, Fusionskontrolle,...

EUR 11,99
Die Rückforderung gemeinschaftsrechtswidriger nationaler Beihilfen.: Kollisionen im Spannungsverhältnis zwischen Gemeinschafts- und nationalem Recht. ... und europäischen Recht, Band 40)Die Rückforderung gemeinschaftsrechtswidriger nationaler Beihilfen.: Kollisionen...

EUR 62,00